Sport

Ich bin ein sportsbegeisterter Mensch. Lange habe ich Handball gespielt und versuche mich weiterhin regelmäßig fit zu halten. Mit besonderer Begeisterung verfolge ich meine Lieblingssportarten Fußball, Handball und Radrennen. Gerne im Stadion oder in der Halle.

2014 wurde ich sachkundiger Bürger im Ausschuss für Sportentwicklung und Prävention. Seit August 2017 bin ich sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. 

Gelsenkirchen ist eine Sportstadt. Ich will daran mitarbeiten, dass sie es auch in Zukunft bleibt. Mein Ziel ist es, allem Menschen, die sich in unserer Stadt bewegen wollen, vielfältige Möglichkeiten zu bieten und attraktive Angebote zur Verfügung zu stellen. 

Im Gegensatz zu anderen Städten erhalten in Gelsenkirchen Sportvereine kommunale Sportfördermittel und zahlen keine Betriebskosten für die Nutzung der städtischen Sportanlagen. Das muss weiterhin so bleiben. Denn nur so ist sichergestellt, dass sich jede Familie für ihre Kinder, jede Sportlerin und jeder Sportler den Mitgliedsbeitrag in einem Sportverein leisten kann und die hohe Vereinsdichte in unserer Stadt bestehen bleibt. 

In den letzten Jahren haben wir einige wichtige Zukunftsinvestitionen im Sport auf den Weg gebracht: Seit 2013 haben wir mit über 2 Millionen Euro den Bau von insgesamt 15 Fußball-Kleinspielfelder beschlossen. Zudem haben wir in der Ratsperiode von 2014-2020 den Bau von zwei weiteren Fußball-Großspielfelder in Hassel und Heßler auf den Weg gebracht. Darüber hinaus haben wir mit der Sanierung von zahlreichen Sport- und Turnhallen begonnen und neue Umkleidegebäude errichtet. Wir investieren in das Leichtathletikzentrum Lohmühle und in die Individualsportanlagen Offene Tür und in die Trendsportanlage Consol.