Haushaltsrede 2021: Zusammenhalt schafft Zukunft!

Uncategorized

Rede von Lukas Günther zum Haushalt 2021 „Zusammenhalt schafft Zukunft“ – SPD-Haushaltsrede 2021 – es gilt das gesprochene Wort – Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, 353 Menschen sind seit Beginn der Pandemie in Gelsenkirchen an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Diese Zahl – nein diese Menschen, diese einzelnen Schicksale – machen es schwer, den Einstieg in […]

Weiterlesen >

SPD und CDU fordern Unterstützung für die Zoom-Erlebniswelt

Aktuelles

Gemeinsame Pressemitteilung der SPD- und CDU-Ratsfraktion Gelsenkirchen. Besorgt zeigen sich die Koalitionäre von SPD und CDU in Gelsenkirchen hinsichtlich der Zukunft der Zoom-Erlebniswelt. Auch wenn die Versorgung der Tiere weiterhin gewährleistet ist, befinden sich weite Teile der Zoo-Verwaltung in Kurzarbeit. Corona-bedingt ist der Gelsenkirchener Zoo bereits seit Wochen für den Publikumsverkehr gesperrt. Die Gelsenkirchener Stadtwerkegruppe […]

Weiterlesen >

Rede im Rat zur Resolution: Stahl ist Zukunft: Perspektiven für thyssenkrupp

Aktuelles

Der Rat der Stadt hat in seiner Sitzung am 16.12.2020 die von den Fraktion von SPD und CDU eingebrachte Resolution „Stahl ist Zukunft: Perspektiven für thyssenkrupp“ verabschiedet. Lukas Günther, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion betonte in seiner Rede zur Einbringung der Resolution: „Der Rat der Stadt Gelsenkirchen steht an der Seite der Beschäftigten von thyssenkrupp und […]

Weiterlesen >

„Stahl ist Zukunft“ – SPD fordert staatliche Beteiligung an thyssenkrupp

Aktuelles

Die Zukunft der knapp 700 Angestellten bei thyssenkrupp Electrical Steel ist weiterhin ungewiss. In der Bilanzpressekonferenz am 19.11.2020 hat der Konzern dargelegt, wie stark die Corona-Krise die ohnehin schwierige Lage des Unternehmens weiter verschlechtert. Es droht der Ausverkauf der Stahlsparte von thyssenkrupp.  Der stellvertretende Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Lukas Günther, erklärt dazu: „Stahl […]

Weiterlesen >

Malsch rückt in den Rat der Stadt nach, Günther neuer haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Aktuelles

Sophie Malsch ist ab sofort neues ordentliches Mitglied in der SPD-Ratsfraktion. Das gaben die Gelsenkirchener Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in ihrer Fraktionssitzung am Montag bekannt. Malsch übernimmt das Mandat von Armin Bembennek, der aus beruflichen Gründen sein Amt als Stadtverordneter zurückgegeben hat, und vertritt damit den Wahlkreis Resse.   Die 31-jährige Kauffrau für Büromanagement ist stellvertretende […]

Weiterlesen >

SPD-Ratsfraktion wählt neuen geschäftsführenden Vorstand: Axel Barton neuer Fraktionsvorsitzender

Aktuelles

Die Mitglieder der SPD-Ratsfraktion wählten in ihrer Sitzung am Donnerstag, 8. Oktober, einen neuen geschäftsführenden Fraktionsvorstand. Neuer Fraktionsvorsitzender ist Axel Barton. Damit tritt der bisherige 1. Stellvertreter die Nachfolge von Dr. Klaus Haertel an. Der langjährige Fraktionsvorsitzende kandidierte nach 36 Jahren im Rat der Stadt nicht mehr als Stadtverordneter und scheidet zum 31. Oktober aus […]

Weiterlesen >

Präsentation des SPD-Kommunalwahlprogramms

Aktuelles

„Mut und Realismus – auf 44 Seiten“ 60 Tage vor der Kommunalwahl am 13. September präsentierte die SPD Gelsenkirchen ihr Kommunalwahlprogramm in der Gelsenkirchener Kneipe Rosi. Parteivorsitzender Töns stellte gleich zu Beginn fest: „Die SPD ist eine Programmpartei. Dass das Programm den Umfang von 44 Seiten erhalten hat, zeigt, dass wir wissen, wo wir mit […]

Weiterlesen >

Lukas Günther: „Wir müssen die Kneipenkultur retten“

Aktuelles

SPD-Ratsfraktion setzt Lage der Gastronomie auf Ausschuss-Tagesordnung Obwohl Restaurants, Cafés und Kneipen mit Sitzplätzen seit Montag, den 11. Mai, wieder öffnen dürfen, ist die Frustration in vielen Gastronomiebetrieben weiterhin hoch, weiß Lukas Günther, Mitglied im Wirtschaftsförderungsausschuss: „Als SPD-Ratsfraktion können wir die Verärgerung vieler Gastronominnen und Gastronomen nachvollziehen“, erklärt Günther hinsichtlich der Kommunikation von der nordrhein-westfälischen […]

Weiterlesen >